PERSPEKTIVENWECHSEL

Herausgegeben von
Martin-M. Langner

 

Dialoge zu führen, ist eine der Voraussetzungen, um im gemeinsamen Austausch unter Partnern Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den Blick zu nehmen. Nach der politischen Wende in Zentraleuropa am Ende des 20. Jahrhunderts eröffnet sich mehr und mehr die Chance durch Dialoge zeitgemäße Einsichten über neue Partner und ehemalige Mitglieder verschiedener politischer Blöcke zu erlangen. Dabei müssen eigene Erfahrungen und die neuen politischen Konstellationen miteinander verbunden werden.
Als wenig produktiv hat sich das Festhalten an Stereotypen erwiesen, die kaum förderlich für offene Dialoge sind, wenn sie in gemeinsame, zukünftige Entwicklungen münden sollen. Auch Forderungen an die neuen Partner, die aus historischen Konstellationen abgeleitet werden, perpetuieren lediglich alte Klischees, die Fortschritte behindern.
Anregungen zu einem offenen Austausch in politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Bereichen zu stiften, ist die Aufgabe der Reihe „Perspektivenwechsel“, die in lockerer Folge Beiträge polnischer und deutscher Wissenschaftler zu Themen und Fragestellungen des jeweiligen Nachbarlandes oder für gemeinsame Angelegenheiten zur Diskussion stellen, um aus dem gewendeten Blick auf die jeweilige Problemstellung Dimensionen für Gemeinsames auszuloten. Das Akzeptieren des differenten Blickes vom Anderen auf das Eigene eröffnet die Chance, die eigene Perspektive zu erweitern, fördert die Neuakzentuierung des gemeinsamen Gesprächs, in dem innovative Gedanken entwickelt und unerwartete Gemeinsamkeiten entdeckt werden können. Dieser Art von vorbehaltlosem Dialog hat sich die Reihe „Perspektivenwechsel“ verschrieben.

Bednarowska, Aleksandra / Filar, Magdalena / Kołodziejczyk-Mróz, Beata / Majcher, Piotr (Hrsg.): Anwendungsorientierte Darstellungen zur Germanistik. Modelle und Strukturen
(PERSPEKTIVENWECHSEL, Band 2)
ISBN 978-3-89693-602-8 (09/2013)
401 Seiten, 22 x 15 cm, 9 Abb., Kt., EUR 58,00

Kłusek, Mirosław: Gustav Stresemanns Osteuropa-Politik in den Jahren 1923-1929. Unter besonderer Berücksichtigung seines Verhältnisses zur UdSSR.
Übersetzung aus dem Polnischen von Beata Ubik
(PERSPEKTIVENWECHSEL, Band 1)
ISBN 978-3-89693-285-3 (03/2011)
205 Seiten, 22 x 15 cm, Kt., EUR 35,00