Home
 
Lieferbare Titel
 
Reihe
 
Pädagogik
 
Germanistik
 
Theologie
 

 
Bibliothek seltener Texte
Herausgegeben von Hans-Gert Roloff
 

Melanchthon, Philipp: Elementa rhetorices. Grundbegriffe der Rhetorik. (Zweisprachige Ausgabe) Herausgegeben, übersetzt und kommentiert von Volkhard Wels
(Bibliothek seltener Texte, Band 7)
ISBN 3-89693-185-7 (09/2001)
525 Seiten, Ebr., EUR 50,00

Daß die Rhetorik für die Literatur und Wissenschaft der Frühen Neuzeit von größter Bedeutung ist, gehört seit langem zum Grundbestand der Forschung. Trotzdem ist praktisch keine der großen Rhetoriken dieser Zeit in einer neuen Ausgabe oder gar Übersetzung zugänglich. Die vorliegende Ausgabe ist ein erster Schritt, dieser unbefriedigenden Situation Abhilfe zu verschaffen, indem sie Philipp Melanchthons Elementa rhetorices zum ersten Mal in einer kritischen Ausgabe und Übersetzung zur Verfügung stellt. Neben den De copia verborum ac rerum des Erasmus sind Melanchthons Elementa rhetorices wahrscheinlich das meistgedruckte Lehrbuch des 16. Jahrhunderts. 1531 zum ersten Mal erschienen und bis 1539 mehrmals überarbeitet und erweitert, erscheinen sie bis zum Ende des Jahrhunderts in über hundert Ausgaben. An zahllosen Schulen und Universitäten im protestantischen Raum war ihre Lektüre für Generationen von Schülern Pflicht, die Dichter des 17. Jahrhunderts sind mit ihr zur Schule gegangen. Die vorliegende Ausgabe ist nicht nur die erste kritische Ausgabe des Textes, sondern auch die erste vollständige Übersetzung. Die bisher unbekannten Varianten der Ausgaben 1531, 1532 und 1536 sind in einem Variantenverzeichnis erfaßt. Der teilweise schwer zugängliche Text wird durch einen umfangreichen Kommentar, ein Nachwort und ein Glossar erschlossen. Dabei wird nicht nur der Text selbst in der Form wiedergegeben, in der er dem Leser des 16. Jahrhunderts vorlag, sondern auch der den Elementa rhetorices ursprünglich beigegebene Anhang. Dieser Anhang umfaßt neben drei Briefen von Seneca und Plinius d. J. vor allem die "Gegensätzlichen Briefe" Giovanni Picos della Mirandola und Franz Burchards, einem Schüler Melanchthons. Burchard übernimmt hier die Verteidigung der Rhetorik gegen den über fünfzig Jahre zuvor geführten, scharfen und spöttischen Angriff Picos della Mirandola, der schnell zu einer gewissen Berühmtheit gelangt war. Melanchthon hielt die Verteidigung Burchards nicht nur der Aufnahme in sein Lehrbuch für würdig, sondern verfaßte auch umfangreiche, interpretierende Marginalien zu beiden Briefen. Indem diese Marginalien von den Herausgebern der Gesamtausgabe von Melanchthons Werken nicht aufgenommen wurden, bietet die Ausgabe mit diesen Marginalien auch die erste Edition eines bisher unbekannten Textes.
 
Volkhard Wels erhielt für diese Übersetzung den Melanchthon-Preis 2005.

Inhalt

Widmung
Erstes Buch: inventio und dispositio
Aufgaben des Redners
Unterschied zwischen Dialektik und Rhetorik
Die drei Redegattungen
Wozu die Kenntnis der Redegattung dienen soll
Das genus didaskalikon
Die einfachen Fragen
Beispiel: Tugend
Beispiel: Buße
Beispiel: Glaube
Die zusammengesetzten Fragen
Beispiel: Armutsgebot
Das genus iudiciale
Die status
Der status coniecturalis
Die Redeteile
exordium
narratio und propositio
confirmatio
status coniecturalis
confutatio
peroratio
Der status iuridicialis
Beispiel: Konstantin
Die status legales
Definition
Widersprüchliche Gesetze
Aus Wortlaut und Sinn
Doppeldeutigkeit
Schlußfolgerung
Verschiebung
Das genus deliberativum
Das genus demonstrativum
Die loci communes
Die Gefühle
Die dispositio
Zweites Buch: elocutio
Die Teile der elocutio
Figuren
Tropen und Schemata
Tropen
Der vierfache Schriftsinn
Arten der Allegorie
Untergliederung der Schemata
Die erste Klasse der Figuren
Die zweite Klasse der Figuren
Die dritte Klasse der Figuren
Aus der Definition
Aus der divisio
Aus den Ursachen
Aus den Gegensätzen
Aus dem Ähnlichen
Aus der Gattung
Aus den Umständen und Merkmalen
Die imitatio
Die drei Arten des Sprechens
Briefe von Seneca und Plinius d. J.
Seneca über Methode und Gliederung des Studiums
Seneca über Vielfalt der Lektüre
Plinius über die Übung des Stils
Gegensätzliche Briefe
Widmung Burchards
Pico della Mirandola an Hermolao Barbaro
Hermolao Barbaro an Pico della Mirandola
Anmerkungen Melanchthons
Anhang
Nachwort
I. Die Bedeutung von Melanchthons Rhetorik
Die humanistische Reform der Dialektik
Dialektik und Rhetorik
inventio
dispositio
elocutio
imitatio
Rhetorik als Methode der Analyse
eloquentia
II. Der Aufbau der Elementa rhetorices
Schematische Darstellung der Gliederung
III. Zu Edition und Übersetzung
Zur Wahl der Editionsgrundlage
Zur Gestalt des lateinischen Textes
Zu Übersetzung und Kommentar
Variantenverzeichnis
Glossar rhetorischer und dialektischer Fachterminologie mit Anmerkungen zu ihrer Übersetzung
Abkürzungen
Literaturverzeichnis
Kommentare, Kompendien und Einführungen zu Melanchthons Rhetorik
Antike und zeitgenössische Quellen
Forschungsliteratur
Register
Personen- und Werkregister
Sachregister
Register der rhetorischen Figuren
Register der Bibelstellen