Home
 
Lieferbare Titel
 
Germanistik
 
Berlin- Literatur
 

 
Germanistik
 

Kauffmann, Kai / Schütz, Erhard (Hrsg.): Die lange Geschichte der Kleinen Form
ISBN 3-89693-140-7 (02/2000)
252 Seiten, 12 Abb., Ebr, EUR 28,00

Das moderne Zeitungsfeuilleton – seit 200 Jahren Schnittstelle von Information, Kritik und Unterhaltung, Literatur, Kunst und Kultur – ist Gegenstand dieses Bandes. Die Beiträge diskutieren systematisch die Probleme und Perspektiven der heutigen Feuilletonforschung und verfolgen historisch die Gattungsentwicklung der Kleinen Form bis zur Gegenwart. Ein besonderes Augenmerk gilt den Feuilleton-Metropolen Berlin und Wien.

Inhalt

Kai Kauffmann: Zur derzeitigen Situation der Feuilleton Forschung
Almut Todorow: Das Feuilleton im medialen Wandel der Tageszeitung im 20. Jahrhundert. Konzeptionelle und methodische Überlegungen zu einer Kulturwissenschaftlichen Feuilletonforschung
Bernd Sösemann: Politik im Feuilleton – Feuilleton in der Politik. Überlegungen zur kommunikationshistorischen Bedeutung literarischer Texte und zu ihrer medienwissenschaftlichen Interpretation
Gabriele Melischek / Josef Seethaler: Die Berliner und Wiener Tagespresse von der Jahrhundertwende bis 1933. Medienökonomische und politische Aspekte
Bodo Rollka: Feuilleton, Unterhaltung und Werbung. Frühes Berliner Feuilleton
Hubert Lengauer: Das Wiener Feuilleton nach 1949
Gregor Streim: Feuilleton an der Jahrhundertwende
Peter Utz: “Sichgehenlassen” unter dem Strich. Beobachtungen am Freigehege des Feuilletons
Peter Sprengel: Das psychoanalytische Feuilleton. Anmerkungen zu Berlin-Texten 1907-1933
Erhard Schütz: “Ich zeichne das Gesicht der Zeit”. Skizzen zu Feuilleton und Feuilletonforschung aus der und zu der Zeit von 1918 bis 1945
Hermann Schlösser: Unter Niveau. Beobachtungen zum Feuilletonismus neuesten Datums
Hermann Haarmann: Theaterkritik
Ralf Georg Bogner: Der Zeitungs-Nachruf oder das Fortleben von Leichenpredigt und Epicedium im Feuilleton
Christian Jäger: Wachträume unter dem Strich. Zum Verhältnis von Feuillton und Denkbild
Georg Stanitzek: Philologie und Gegenwartsessay. Überlegungen aus disziplinärer Sicht