Home
 
Lieferbare Titel
 
Germanistik
 

 
Germanistik
 

Delabar, Walter: Was tun? Romane am Ende der Weimarer Republik
ISBN 3-89693-241-1 (2. verbesserte Auflage, 03/2004)
338 Seiten
, 22,7 x 15,3 cm, Ebr., EUR 40,00
 
Ordnung und Chaos, Fremdbestimmung und Selbstbestimmung – das ist die Moderne für die Individuen, die in ihr leben. Die Erzählungen am Beginn des 20. Jahrhunderts versuchen sich an der Beschreibung, Erklärung und Durchführung dieses „Ereignisses“ – gerade und besonders am Ende der Weimarer Republik.
In einer umfangreichen theoretischen Einleitung und in fünf exemplarischen Abhandlungen unternimmt Walter Delabar die Sondierung des literarischen Feldes am Ende der ersten deutschen Republik. Sein Ergebnis: Alles muss neu erfunden werden, auch das Selbstverständliche, auch die Tradition und erst recht das, was neu ist. Aber die Reaktionen auf diese Ausgangsituation sind so unterschiedlich und gegensätzlich, wie sie nur sein können – denjenigen, die die Freiräume, die sich ihnen eröffnen, auszubauen versuchen, stehen diejenigen gegenüber, die daran verzweifeln, diejenigen, die sie massenhaft zu organisieren versuchen, und diejenigen, die sich daraus zurückzuziehen versuchen.

Inhalt
 
1. Kapitel
Was tun? Wie leben? Wer sein?
System und Plan der praktischen Tätigkeit
Einige Fallgeschichten und Fragestellungen
Ernst von Salomon Die Geächteten, Manes Sperber Sieben Fragen, Hans Fallada Wolf unter Wölfen, Alfred Döblin Berlin Alexanderplatz und Hans Fallada Kleiner Mann – was nun?
2. Kapitel
Modernität: Zum Verhältnis von sozialer Komplexität und Ambivalenz zur individuellen Handlungsfähigkeit
Ein soziologischer Exkurs
3. Kapitel
Linke Melancholie? Erich Kästners Fabian
4. Kapitel
Pioniere
Modelle weiblicher Biographie bei Irmgard Keun und Marieluise Fleißer
Irmgard Keun Gilgi, eine von uns und Das kunstseidene Mädchen, Marieluise Fleißer Mehlreisende Frieda Geier
5. Kapitel
Das Antidot gegen Komplexität
Romane über Bauern, Siedler, Soldaten
Karl Heinrich Waggerl Brot, Ulrich Sander Kompost, Ernst Wiechert Das einfache Leben und Oskar Maria Graf Der harte Handel
6. Kapitel
Arbeiterkiller, Deutschlandretter
Freikorpsromane von Arnolt Bronnen und Hanns Heinz Ewers
Hanns Heinz Ewers Reiter in Deutscher Nacht und Horst Wessel, Arnolt Bronnen O. S.
7. Kapitel
Die Partei und ihre Helden
Anna Seghers Die Gefährten und Bertolt Brecht Die Maßnahme
 
Literaturverzeichnis